10.10.2018

Eintracht gewinnt Stadtderby und Saisonauftakt

Der Saisonauftakt der Landesliga Hessen stand ganz im Zeichen von Eintrachtstürmer Patrick Maisner. Letzte Saison verletzungsbedingt nur dreimal dabei, war er gegen die Eisteufel fast an allen Treffern beteiligt.

Der Saisonauftakt der Landesliga Hessen stand ganz im Zeichen von Eintrachtstürmer Patrick Maisner. Letzte Saison verletzungsbedingt nur dreimal dabei, war er gegen die Eisteufel fast an allen Treffern beteiligt.

Kam der Frankfurter in der vergangenen Spielzeit auf fünf Tore und fünf Vorlagen in drei Spielen, konnte er gegen die Eisteufel gleich siebenmal punkten (4 Tore, 3 Vorlagen). Als sensationelle Leistung wurde sein Comeback auf dem Eis von den Mitspielern betitelt und tatsächlich hätten die vier Treffer Maisners bereits gereicht, um den Sieg gegen die Eisteufel, die dreimal erfolgreich waren, klarzustellen. Zusätzlich bereitete der langjährige Eisadler noch die Treffer von Samochowalow, Schoch und Weber vor.

Doch dass es auch ohne den Top-Scorer geht, bewiesen Böttcher und Samochowalow, die die Tore Nummer acht und neun für die Eisadler erzielten und somit den 9:3-Sieg auf den Spielberichtsbogen zauberten.

Seinen ersten Auftritt im Frankfurter Gehäuse feierte Mark Waldecker, die über sechzig Minuten eine tolle Partie bot und besonders durch seine einzigartige Beinarbeit bestach. Auch Eric Reinemann lief erstmals im Trikot der Eisadler auf.

Ganz besonders freute sich die Abteilungsleitung über die Rückkehr des jahrelangen Hessenligaspielers Sascha Samochowalow, der bei seinem Comeback direkt zwei Tore zum Sieg besteuerte.

Das nächste Spiel der Landesliga-Mannschaft findet am 03.11. um 20:15 gegen Pohlheim statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird das Auswärtsspiel gegen die Mittelhessen in Frankfurt ausgetragen.

0 Artikel im Warenkorb